Auf der Jagd nach Kunst:
München 19 – 25 Juli, 2021

Wer
dahinter
steckt!

Fabian Gatermann

Gründer & Organisation
Anfangs war es nur ein Versuch einen anderen Weg zu gehen, mittlerweile können wir mit der ArtSchnitzel ein Publikum erreichen, dass bisher konsequent vom Kunstbetrieb ausgeschlossen wurde. Menschen, die selten in Galerien, Ausstellungen und Messen sind, können wir mit unseren Aktionen jetzt erreichen. Mir ist es ein persönliches Anliegen, dass wir mit der ArtSchnitzel Künstler*Innen in einem hochwertigen Rahmen präsentieren können. Wir lösen deren Werke von einem Preis, um ihnen mit unseren Finder*Innen zu einem individuellen Wert zu verhelfen.
team_image
Gemeinsame Kraft

teleSCOPE e.V.

Hinter der ArtSchnitzel steht in München der gemeinützigen Verein teleSCOPE! e.V. . Er wird getragen aus steht einem immer größer werdenden Netzwerk aus Kreativen & Künstler*Innen, die jedes Jahr aufs neue ihr Bestes geben, um Euch Kunst in einen vollkommen neuen Rahmen zu präsentieren. Möchtest Du uns unterstützen? Werde Fördermitglied und schreib uns!

Das wir mit unserem Projekt den richtigen Weg gehen zeigt uns die immer größer werdende Unterstützung nicht nur von den knapp 10.000 Teilnehmern jedes Jahr, sondern auch die Auszeichnung vom Bundesministerium für Wirtschaft als „kreative Pionierlösung“. Wir werden unterstützt vom Kulturreferat München, dem Ministerium für Wissenschaft und Kunst Bayern und der Stiftung der Sparkasse und dem Treuhandfond der GLS und können mit unseren weiteren Kooperationspartner eine schlagkräftiges Netzwerk und Festival auf die Beine stellen. Begonnen haben wir 2019 ganz klein mit dem Edlinger, Fabian Gatermann, Eliot the Super und weiteren Künstler*innen als ArtBam. Seit 2020 haben wir uns unter ArtSchnitzel organisiert, professionalisiert und strukturiert. Mittlerweile sind wir zu einem großen Netzwerk aus Kreativen und Künstler*Innen gewachsen, dass viele Künstler*Innen sichtbar macht und durch viele Hände getragen wird. Als ArtSchnitzel haben wir unsere Möglichkeiten professionalisiert und weiterentwickelt.

Das SchnitzelRad

In Kooperation mit Tern Bicycles
Mit der Unterstützung von @terngermany haben wir die erste Galerie auf zwei Rädern gebaut: Das Schnitzelrad ist auf der Basis eines Lastenrades entwickelt. Mit dem GSD (get stuff done, genau unser Motto) sind wir mega flexibel und können uns super flink durch die Stadt bewegen, um Kunst in deine Nähe zu bringen… Mit dem Lastenrad transportieren wir die Kunstwerke und verstecken Sie in der Stadt an immer neuen Orten und Vierteln. Wenn du uns also mit dem SchnitzelRad siehst, kannst du Dir sicher sein, dass es auch Kunst in der Nähe gibt. Sprich uns gerne an, wenn wir gerade nichts verstecken, haben wir sicherlich noch ein paar Kunstwerke oder Informationen deines Lieblingskünstlers oder deiner Lieblingskünstlerin dabei. Das ganze natürlich extrem nachhaltig mit Öko-Strom und Muskelkraft.
Öko-Strom & Muskelkraft

Unsere Schirmherrschaft

2. Bürgermeisterin der Stadt München
Wir sind stolz darauf, dass wir Münchens Grüne Bürgermeisterin Katrin Habenschaden als Schirmpatin für die ArtSchnitzel gewinnen konnten. Gemeinsam teilen wir viele Werte wie Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Kulturpolitik im Sinne aller Münchnerinnen und Münchner und soziales Engagement. The future is female!

Team Artschnitzel

Gemeinsam gefördert und unterstützt
Wir können uns seit 2019 auf eine immer größer werdenden Zahl an Teilnehmer*Innen und Förderer freuen. 2021 wurden wir  vom VDI/VDE Bundesministerium für Wirtschaft als „kreative Pionierlösung“ ausgezeichnet. Unsere ArtSchnitzeljagden werden von der GLS Treuhand, der Kulturstiftung der Stadtsparkasse München, dem BBK Bayern, dem Ministerium für Kunst und Wissenschaft Bayern und der Stadt München unterstützt.

KUNST SUCHEN – UND BEHALTEN

BR Capriccio: Die Welt der Kunst und Kultur

„Wir wollen Kunst ohne Allüren präsentieren und Brücken zu Menschen bauen, die keinen wirklichen Zugang zur Kunst haben.“